Datenschutzerklärung

Allgemeines

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir ernst. Der Besuch unseres Webauftritts ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Falls Sie uns eine Mitteilung zukommen lassen, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein. Diese Datenschutzerklärung will Sie nachfolgend über dieses Thema ausführlich informieren.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Falls Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an die u. a. Adresse:
BSGV Bochumer Servicegesellschaft für Versicherer GmbH
Geschäftsführer: Lutz Schröder
Adresse: Universitätsstr. 60, 44789 Bochum
Telefon: 0234-68790-0
Email: info@bsgv-bochum.de

Allgemeine Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der Daten

Wie schon erwähnt, können Sie unsere Website besuchen, ohne dass wir Ihre personenbezogenen Daten erheben. Nur für den Abschluss eines Vertrages bzw. der Durchführung eines Vertrages oder wenn Sie per Email Kontakt zu unserem Unternehmen aufnehmen, werden personenbezogenen Daten erhoben. Ihre Daten werden entsprechend den in den DATENSCHUTZHINWEISEN beschriebenen Fällen allein zu den dort aufgeführten Zwecken genutzt.

Die Nutzung erfolgt nur für die konkreten Zwecke, d. h. zur Beantwortung Ihrer Anfrage und ggf. für die Vertragsbegründung, -durchführung und -abwicklung. Nach Zweckerfüllung werden Ihre Daten gelöscht, wobei die steuerlichen und andere gesetzlichen Vorgaben zu einer Löschung erst nach einer abgelaufenen Frist führen können.

Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Protokolldateien

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden Protokolldaten gespeichert. Diese Daten werden von uns keiner Person zugeordnet. Wir führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen, noch werden diese abgeglichen. Mittels dieser anonymen Daten könnte eine allgemeine statistische Auswertung über den Besuch unserer Website erfolgen. Diese erfolgt durch uns nicht.

Folgende Daten werden bei jedem Besuch unserer Website erfasst:

Weiter wird beim Besuch unserer Website Ihre IP-Adresse in einer Protokolldatei auf unserem Server erfasst. Unter Umständen könnte die Auswertung der IP-Adresse einen Rückschluss auf die Person des Nutzers ermöglichen. Eine solche Auswertung findet durch uns nicht statt, noch werden Logdateien an Dritte weitergegeben.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben ggf. ebenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Weiter haben Sie ein Recht auf den Widerruf der erteilten Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten.

Im Falle des berechtigten Widerrufs oder berechtigten Löschungsbegehrens werden Ihre Daten entsprechend gelöscht. Ausgenommen hiervon sind Daten, deren Löschung gesetzliche und/oder vertragsgemäße Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Weiter sind hiervon Daten ausgenommen, welche für die Vertragsbegründung, -durchführung und -abwicklung von Rechtsgeschäften erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

Beachten Sie auch die in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN gegebenen Informationen. Bezüglich Auskünften zu Ihrem Anliegen z. B. Sperrung, Löschung, Berichtigung Ihrer Daten und Widerruf erklärter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an die oben angegebene Kontaktmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die Mehrzahl dieser Cookies wird je nach Browsereinstellung nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von Ihrem Rechner gelöscht.

Diese Website dient im Wesentlichen zur Information über unsere Dienstleistungen sowie zur Kontaktaufnahme zu Kunden, die an unseren Dienstleistungen interessiert sind. Wir verwenden daher keine Cookies.

Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Aufgrund des ständigen Wandels im Internetbereich sowie um den rechtlichen Anforderungen entsprechen zu können oder um die Datenschutzerklärung bei Änderung unserer Leistungen anzupassen (z. B. Einführung neuer Dienste), behalten wir uns vor, diese gelegentlich zu ändern. Somit gilt bei einem neuen Besuch der Website jeweils die neue Datenschutzerklärung.

Datenschutzhinweis

1 Allgemeines

In den nachfolgenden Abschnitten möchten wir unserer Pflicht entsprechen, Sie über Ihre Rechte und unseren Umgang mit Ihren Daten zu informieren.

Die DSGVO ist ab dem 25.05.18 verbindlich und schreibt detailliert vor, welche Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten den Kunden bzw. Betroffenen zur Verfügung gestellt werden müssen. Dieser rechtlichen Verpflichtung kommen wir gerne nach.

Soweit erforderlich werden diese Hinweise aktualisiert, unter www.bsgv-bochum/datenschutz.htmlveröffentlicht und können von Ihnen eingesehen werden. Unter dem Link www.bsgv-bochum/datenschutz.html finden Sie auch Informationen zum Thema Datenschutz für die Besucher unserer Webseite.

2 Verantwortlicher der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1a u. 1b DS-GVO)

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die BSGV Bochumer Servicegesellschaft für Versicherer GmbH (Geschäftsführer: Lutz Schröder), Universitätsstr. 60, 44789 Bochum
Telefon: 0234-68790-0
Email: info@bsgv-bochum.de
Falls Sie Fragen zum Datenschutz haben, sprechen Sie uns über die o. g. Kontaktdaten an.

3 Die Quellen und Art der Daten, die wir nutzen

Grundsätzlich verarbeiten wir nur die Daten, die wir von Ihnen aus unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhalten. Dies geschieht in dem Fall, wo Sie mit uns einen Vertrag abschließen, an uns eine Anfrage stellen oder sich bei uns bewerben.

Folgende Daten können dies sein:

4 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage (Art. 13 Abs. 1c u. 1d DSGVO)

Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben möchten wir Sie nachfolgend über die Zwecke und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

4.1 Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Ausführung von Verträgen, die wir mit Ihnen abgeschlossen haben. Die einzelne Datenverarbeitung richtet sich in ihrem Umfang nach dem Auftrag, den wir für Sie ausführen.

4.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)

Nur soweit es erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung eines Vertrages oder eine Anfrage hinaus zur Wahrung von berechtigten Interessen von uns oder Dritten bei folgenden Umständen:

4.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

In dem Fall, wo wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erhalten haben, werden diese von uns verarbeitet. So kann z. B. im Rahmen der Abwicklung eines Vertrages die Weitergabe von Daten an Dritte erforderlich werden. Die hierfür erteilte Einwilligung kann von Ihnen für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

4.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DSGVO oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1e DSGVO)

Als Serviceunternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen bzw. gesetzlichen Anforderungen wie z. B. Steuergesetzen, denen wir entsprechen müssen. Weitere Zwecke können sich aus der Erfüllung von steuerlichen Kontroll- und Meldepflichten ergeben. Auch im Rahmen von Ermittlungen der Behörden wegen strafrechtlicher Vorgänge müssen wir ggf. Ihre Daten verarbeiten.

4.5 Folgen bei Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden unter Berücksichtigung der in der EU geltenden DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet. Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten benötigen wir für den Abschluss des Vertrages oder für die Beantwortung von Anfragen. Der Abschluss oder die Bereitstellung einer Dienstleistung ist ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich!

5 Übermittlung an Drittländer (Art. 13 Abs. 1f DSGVO)

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) findet von uns grundsätzlich nicht statt. In den Fällen, wo personenbezogene Daten außerhalb des EWR z. B. aufgrund eines Vertrages mit Ihnen übermittelt werden, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche interne Datenschutzvorschriften des Unternehmens oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Weitere Details hierzu richten sich nach den mit uns geschlossenen Verträgen bzw. Dienstleistungen und werden daher gesondert schriftlich geregelt.

6 Speicherdauer (Art. 13 Abs. 2a DSGVO)

Als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten speichern wir die personenbezogenen. Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, bzw. entsprechend den Vorschriften, Gesetzen und Richtlinien des europäischen Gesetzgebers oder den nationalen Gesetzen.

Läuft die von den Gesetzgebern vorgeschriebene Speicherfrist ab oder entfällt die Notwendigkeit der Speicherung, so werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Die Speicherdauer ergibt sich durch gesetzliche Verjährungsfristen, die nach BGB in der Regel 3 Jahre dauern, oder detaillierten Vorgaben aus der Abgabenordnung, dem Handelsgesetzbuch und anderen rechtlichen Vorschriften.

7 Betroffenenrechte (Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs-, und Widerspruchsrechte nach Art. 13 Abs. 2b DSGVO)

Sie können Ihr vom Gesetzgeber gewährtes Auskunftsrecht über Ihre personenbezogenen Daten über unsere Kontaktadresse geltend machen. Weiter können Sie unter bestimmten Voraus-setzungen die Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sie haben ebenfalls ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie eine Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.

8 Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.


Auch im Falle, wenn wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, sofern sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.


Als Folge Ihres Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet, so können Sie dieser Verarbeitung ebenfalls widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung widersprechen, so werden diese von uns auch nicht mehr für diesen Zweck verarbeitet.


Ihr Widerspruch wirkt für die Zukunft. Dieser Widerspruch kann formfrei erfolgen. Richten Sie Ihren Widerspruch möglichst an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.

9 Beschwerderecht bei den Aufsichtsbehörden (Art. 13 Abs. 2d DSGVO)

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Anliegen an den oben genannten Verantwortlichen oder an eine Datenschutzbehörde zu richten.

10 Automatisierte Entscheidungsfindung – Profiling (Art. 13 Abs. 2f DSGVO)

Eine solche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet durch uns nicht statt.

11 Verarbeitung von personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck (Art. 13 Abs. 3 DSGVO)

Eine solche Verarbeitung ist von uns grundsätzlich nicht geplant.

In dem Fall, wo wir planen sollten, Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck zu verarbeiten, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber im Vorwege informieren.

12 Zusätzliche Hinweise zu: Stellenbewerbungen

Gelegentlich präsentieren wir Stellenbewerbungen auf unserer Webseite. Als Kontaktadresse für Bewerbungen ist darin eine Emailadresse angegeben, an die Sie Bewerbungen richten können. Die Verarbeitung und Speicherung der Bewerbungen durch uns erfolgt nach Art. 6 (1) lit. b im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Annahme von Initiativbewerbungen oder die Aufnahme von Bewerber/-innen in den Bewerberpool basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) lit. a DSGVO).

12.1 Löschung der Daten und Widerspruch bei Stellenbewerbungen

Die Unterlagen der Bewerber/-innen, die sich initiativ beworben haben oder in einem aktiven Bewerberprozess waren und nicht in den Bewerberpool übergehen, werden 6 Monate nach der Absage gelöscht. Unterlagen der Bewerber, die mit Einwilligung in den Bewerberpool übergehen, bewahren wir 48 Monate nach Aufnahme in den Bewerberpool auf.

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit aus unserem Bewerbungsmanagementsystem löschen lassen. Wenden Sie sich hierfür bitte an Bewerbung@bsgv-bochum.de.

Falls Sie in einem aktiven Bewerbungsprozess waren, können wir Ihre Daten in der Regel nicht sofort löschen. In diesem Fall sperren wir Ihre Daten für maximal sechs Monate entsprechend unseres berechtigten Interesses nach den AGG-Fristen. Nach der Sperrfrist werden Ihre Daten komplett gelöscht.